...with the Beatles... - From Us To You -
Dieses Jahr war es dann mal wieder soweit. Vom 09. - 11.Oktober 2009 haben wir unsere zehnte Ausstellung in nunmehr 18 Jahren in der Galerie im Turm in Wuppertal-Elberfeld präsentiert.
Diese Veranstaltung stand wie immer unter dem Oberbegriff ...with the Beatles... und hatte diesmal den Titel From Us To You.
Dieser vielsagende Titel drückt zum Einen natürlich aus, daß wir (das Team vom Beatles Club Wuppertal) einmal mehr eine einmalige Ausstellung für euch (die Besucher) aus unseren Privatsammlungen zusammengestellt haben. Zum Anderen wollten wir aber auch über diesen Titel schon ausdrücken worum wir uns dieses Mal in erster Linie gekümmert haben - die Musik der Beatles, die diese als Komponisten, Texter und Sessionmusiker anderen Künstlern zur Verfügung gestellt haben.
Wie schon die letzten Male haben wir auch dieses Jahr die Ausstellung in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt. So hatten wir dieses Jahr eine Aufteilung in Bereiche wie Anfänge in Liverpool, Hamburg - Star Club - Tony Sheridan, Cavern Club - Pete Best und Apple. Aber auch Brian Epstein und die von ihm gemanagten Gruppen wie z.B. Billy J. Kramer And The Dakotas oder auch Cilla Black stellten einen eigenen Bereich dar. Ebenso wurden George Martin und auch Klaus Voormann mit ihren Werken gewürdigt.
In einer wieder einmal mehrere Monate dauernden Vorbereitungszeit haben wir, wie immer, zu diesen verschiedenen Bereichen, mehr als 1000 Ausstellungsstücke wie Tonträger, Cover, Fotos und diverse andere Dinge zusammengetragen und diese dann in über 100 Rahmen und zahlreichen Vitrinen dem sehr interessierten Publikum präsentiert.
Am Anfang der Ausstellung standen einige doch sehr seltene Bilder der Quarrymen, die erste aufgenommene Schallplatte aber auch Bilder (mit Autogrammen) und CD’s der Quarrymen heute.
Zur Hamburger-Zeit wurden die handgeschriebenen Lebensläufe von John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Pete Best als Druck gezeigt. Weiterhin seltene Schallplatten von Tony Sheridan und natürlich die Single My Bonnie mit beiden deutschen Original-Singlecovern (mit und ohne dem Aufdruck “Twist”). Auch das Poster “Die Zeit der Dorfmusik ist vorbei!”, Ansichtskarten und Original-Quittungen aus dem Star-Club und der Studentenausweis von Stuart Sutcliffe gab es zu bestaunen.
Zum Beatles-Label Apple wurde natürlich die erste Beatles-Single auf diesem Label, Hey Jude, gezeigt. Apple-Pressungen von Künstlern wie Mary Hopkin, Derek Taylor, Billy Preston oder auch der Hot Chocolate Band waren zu sehen. Der komplette Apple-Katalog wurde als Übersicht gezeigt und man konnte sich so einen Eindruck verschaffen, welche Singles und LP’s von welchem Künstler auf diesem Label erschienen sind.
Wir haben uns aber nicht nur mit den bei Apple erschienenen Songs beschäftigt, sondern haben auch Künstler mit ihren Songs berücksichtigt, die für Apple aufgenommen haben und dann bei einem anderen Label veröffentlicht wurden.
Einen großen Teil der Ausstellung nahmen aber The Songs Lennon / McCartney Gave Away ein. Hier waren dann Originalpressungen von Künstlern wie Peter And Gordon (Woman, World Without Love, Nobody I Know und I Don’t Want To See You Again), The Fourmost (Hello Little Girl und I’m In Love), Carlos Mendes (Penina), The Applejacks (Like Dreamers Do), Tommy Quickly (Tip Of My Tongue) oder auch The Chris Barber Band (Cat Call) zu sehen. Aber auch die erste erfolgreiche Single der Rolling Stones war eine Lennon / McCartney-Komposition - I Wanna Be Your Man. Auch diese Original-Single haben wir ausgestellt.
In den Vitrinen waren wieder die dreidimensionalen Ausstellungsstücke untergebracht. So haben wir hier Tonbändgeräte gezeigt, die den Originalgeräten entsprechen, mit denen die sogenannten Quarrymen-Aufnahmen, die Star-Club-Aufnahmen und die Aufnahmen während der Get Back-Filmaufnahmen gemacht wurden. Weitere Vitrinen waren dann interessanten und seltenen Büchern, dem Cavern Club und dem Gesamtwerk Love gewidmet. Klaus Voorman und seine Veröffentlichung A Sideman’s Journey nahm ebenfalls eine Vitrine ein. Hier wurden natürlich CD, DVD etc. in “Normal”- und Deluxe-Ausgabe gezeigt.
Ein weiteres Highlight waren dann die gerade erschienenen remasterten Beatles-Boxen. Mono- und Stereo-Box wurden gezeigt und man konnte sich von der tollen Aufmachung dieser Veröffentlichung überzeugen.
Alles in Allem können wir und die anwesenden Händler wieder auf eine erfolgreiche und interessante Veranstaltung zurückblicken.
Das wir immer wieder “alte Stammgäste” begrüßen können, freut uns sehr. Diese Freude möchten wir hier noch einmal besonders betonen. Aber auch an alle anderen Besucher unserer Ausstellung auf diesem Weg noch einmal ein herzliches Dankeschön.